Herzlich Willkommen!

Ich lade Sie ein, zu:

 

Humor und Ernsthaftigkeit.

Neugier und Verständnis.

Struktur und Chaos.

Leichtigkeit und Tiefgang.

Achtsamkeit und Tempo.

Energie und Geduld.



 

Zur Gestaltung meines Logos: Eine Glühbirne mit innenliegender Spirale und bunten „Strichen“. Das Muster der Welt

 

Die Spirale im Inneren verweist auf eine Reihe einzigartiger Eigenschaften und Phänomene. Seit jeher fasziniert mich, dass dieses logarithmische Muster überall in der Natur zu finden ist. Bekannte Wissenschaftler der Biologie, Mathematik, Physik, Musik, Astronomie, Kunst beschäftigen sich mit diesem Phänomen, benennen diese Muster als „goldenen Schnitt“, und sehen ihn als Inbegriff für Ästhetik und Proportionalität an. 

 

Beispiele für das Auftreten des Musters sind: die Anordnung der Blüten einer Sonnenblume, Schneckenhäuser, die Arme einer Sternengalaxie/ eines Hurricans, die Geometrie der Schneeflocke, menschliche Körperproportionen, u.v.m. 

Blütenkerne die uns willkürlich gewachsen erscheinen, sind, wenn mann so will, logisch gegliedert und haben auch aus biologischer Sicht, die für das Wachstum der Pflanze, günstigste Anordnung. Ein scheinbar zufälliges System in mathematischer Perfektion.

 

Dennoch sind Ursachen und Gründe dieser Muster bis heute nicht nachgewiesen. Bisherige Theorien sind lediglich Versuche mögliche Erklärungen zu nennen. Vielleicht liegt im goldenen Schnitt eine Ordnung. Vielleicht ist es nur Zufall. Vielleicht etwas ganz anderes. 

Für mich bleibt es eine ungeklärte und unheimlich interessante Frage, die meine Lieblingseigenschaft in mir weckt - meine Neugier. 

 

 

Ich glaube, dass es zwischenmenschlich ganz viel „Ordnung“ gibt, die gleichen Mustern folgt und genauso viele Ambivalenzen, die keiner Logik folgen und sich widersprechen.  Dieses Bewusstsein hält mich neugierig, immer wieder zu (hinter)fragen und leidenschaftlich nach weiteren Sichtweisen zu suchen. ("Glaube nicht alles was zu denkst.") Ich suche nach möglichen Zusammenhängen und Unterschieden, rege zur Selbstverantwortung an und bin überzeugt von der Freiheit, die in der eigenen Entscheidung liegt.